Spitzwegerich-Tinktur

Spitzwegerich hilft natürlich

Es ist wieder Natur-Rezepte-Tag, heute mit Spitzwegerich. Wenn eins wirklich unangenehm ist, dann sind das Mückenstiche. Das Kribbeln und Jucken auf der Haut, ist keines der Gefühle, die mich entspannt die Sommermonate genießen lassen. Sicher erwischt es nicht jeden gleichermaßen. Aber über die Gründe, warum sich die kleinen Insekten gerade die oder jene Person aussuchen, möchte ich hier nicht philosophieren. Denn das würde zu weit führen. Vielmehr möchte ich euch eine naturheilkundliche Tinktur empfehlen, die euch hilft, den Juckreiz zu stillen.

Mueckenstich Hilfe, Spitzwegerich, feinimdesign

Stich-Pflege, das ist kleingeschnittene Spitzwegerich-Blätter in Alkohol © feinimdesign

Spitzwegerich vom Natur-Spezialisten

Als die Saison der süßen kleinen Plagegeister, genannt Mücken, im letzten Monat begann, habe ich nach einem natürlichen Pflegemittel gesucht.
Sandra von holundersache, die ich von Instagram kenne, hat mir mit zwei tollen Rezepten weitergeholfen. Eins davon habe ich probiert. Das könnt ihr hier in den Bildern sehen.
Doch bevor ich zu Sandras Rezept komme, will ich euch noch einen weiteren Schnellhilfe-Tipp weitergeben, den ich Valerie von blattunddorn und Anna-Lena von Anna Lena Holm Photography habe:

Spitzwegerich Heilkraut Wildstaude, feinimdesign

Spitzwegerich Blätter und Blüten, jetzt erkennt ihr ihn bestimmt wieder, denn ihr findet ihn sehr häufig am Wegesrand oder auf naturbelassenen Wiesen © feinimdesign

Schnellhilfe-Tipp mit Spitzwegerich für unterwegs

Dieser sehr wirksame und leicht umzusetzende Tipp ist dieser hier:

  1. Pflückt euch frische Spitzwegerich-Blätter (Heilkraut im Bild).
  2. Zerdrückt es zwischen euren Fingern.
  3. Tupft den Saft des Wildkrautes auf den Mückenstich und im Nu ist der Juckreiz vergessen.

Diese Methode ist super einfach. Manche halten es sogar mit dem Zerkauen der Blätter und dann als Auflage. Aber das überlasse ich euch. Ganz, wie ihr da gestrickt seid.
Was ich toll an dieser einfacher Art und Weise finde, du kannst es beim Wandern, beim Spazieren, Rudern, im Garten oder allen anderen „Draußenunterwegs-Aktivitäten“ anwenden. Das ist genial!

Mueckenstich Hilfe Rezept Spitzwegerich, feinimdesign

Spitzwegerich im Glas, kleingeschnitten, in Alkohol eingelegt © feinimdesign

Die Heilpflanzen-Tinktur herstellen

Wie schon oben begonnen, kommt hier das Rezept von Sandra, die Spitzwegerich-Tinktur:

  1. Sammelt 1/3 Spitzwegerich-Blätter.
  2. Schneidet die Blätter in kleine Stücke.
  3. Gebt sie in ein Schraub-Glas.
  4. Und übergießt es mit Alkohol. Ich habe Doppelkorn verwendet, ganz nach Sandras Empfehlung.

Meine Herstellung & Sandras Tipps

Ich habe meine Kräuter nicht gewaschen, damit sich kein Wasser an den Blättern befindet (Gründe: Angst vor Schimmelbildung)
Nun lasse ich das Glas verschraubt 4-6 Woche stehen. Behalte es im Auge und schüttel es ab zu. Sandra empfahl mir darauf zu achten, dass der das Heilkraut immer mit Flüssigkeit bedeckt ist und dass keine Luft an die Pflanzenteile kommt, auch wegen des möglichen  Schimmels.
Nach 4-6 Wochen wird die Tinktur abgeseiht. Sie ist unendlich haltbar, wegen des Alkohols. Aber ein Jahr als Haltbarkeit ist ein guter Richtwert.

Schaut immer mal wider nach, ob alles noch so ist, wie es sein sollte :-)

Bis die Tage! Und bis dahin:
Feinstes auf Papier holt die Natur zu dir!

Eure Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.