selbstgemachte Apfelchips für eure Gäste

Für unsere Hochzeitskarten-Kollektion „golden breeze“, gab es viele selbstgemachte Leckereien, was sich ja schließlich auch perfekt anbietet, wenn man auf dem Land heiratet und viele leckere Obstbäume um sich herum hat.

Eine dieser Leckereien ist für die Hochzeit im Herbst ideal: Apfelchips. Sie werden auf schönen Baumscheiben in kleinen Kraftpapier-Tüten serviert und die Gäste haben für Zwischendurch einen gesunden und leckeren Snack. Ihr als Brautpaar und wir als Gestalter runden damit eure Hochzeitspapeterie und die vielen kleinen und großen Momente an eurem besonderen Tag ab und geben eurer Hochzeit mit vielen kleinen thematisch passenden Details einen schönen, roten Faden. Ich finde es besonders gelungen und harmonisch, wenn man von der Einladungskarte bis zur Dankeskarte über die Menükarten und Dekorationen einen einheitlichen Stil erkennt und sich letztlich alles gekonnt zusammenfügt. So erfahrt ihr und eure Gäste über den ganzen Tag hinweg immer wieder das Entscheidende: Hier passt einfach ALLES, wie das Brautpaar perfekt zusammen! :-)

Apfelchips Gastgeschenk

Wie stellt ihr nun die Apfelchips her und was braucht ihr dafür?

Eigentlich ist es ganz einfach, alles was ihr dafür benötigt sind Äpfel, 1 Zitrone, Zimt und Zucker (Variation mit Vanille). Einen Backofen oder einen Dörrautomaten.

Apfelchips Gastgeschenk

1. Nachdem ihr die Äpfel gut gewaschen habt, entfernt ihr vorsichtig das Apfelgehäuse.

FERTIG!

Nachdem die Apfelchips schön abgekühlt sind könnt ihr sie vorerst in einem Glas oder einem anderen verschließbaren Behälter aufbewahren und an eurem großen Tag braucht ihr sie nur noch in die von uns passend zur Kollektion „golden breeze“ gelieferten Apfelchips-Tüten verteilen. Yammi!

Apfelchips Gastgeschenk Hochzeitspapeterie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.