DIY Gastgeschenk mit Rosenblättern

Heute dreht sich alles um das Thema „DIY Gastgeschenk mit Rosenblättern“. Nach der Inspiration, der Futter für eure Gedanken sein soll, kommt heute ein Praxisteil.

DIY-Set, Anleitung für 50 Gastgeschenke

DIY-Set, Anleitung für 50 Gastgeschenke

Starten wir bei Null: Welches Material braucht ihr für 50 Gastgeschenke?

  1. 1 Rolle Baumwollgarn, ideal ist Garn aus Biobaumwolle
  2. 50 Namenskarten, Platzkarten oder Tischkarten mit Feld zum Selbstbeschriften (Gäste-Namen)
  3. 50 transparente Geschenk-Tüten, ca. 9 x 6 cm
  4. Eure ganz persönliche Füllung, z. B. hier duftende Rosenblätter oder Blumensamen, losen BIO Rosenblüten-Pfeffer, Samenpapier-Konfetti u.n.v.m.
  5. 50 Sticker mit Rosendruck und eurem individuellen Text, 4 cm Durchmesser
  6. 1 Schere, 1 Lochzange (Lochgröße 2,5) + ganz viel Liebe zum Selbermachen

Beginnen wir mit Teil 1 des DIY Gastgeschenk: Tischkarten beschriften und Geschenk-Tüte befüllen

  1. Nehmt die Tischkarten und beschriftet sie mit euren Gäste-Namen.
  2. Anschließend befüllt ihr eure transparenten Geschenk-Tüten mit eurer Wunschfüllung.
  3. Wenn euer Tütchen die perfekte Rosenblätter Füllung hat, faltet die Geschenk-Tüte am oberen Rand. Unser Tipp: Faltet mit beiden Händen einen festen Falz.
  4. Nun ist der Sticker an der Reihe. Löst den runden Sticker mit eurem Wunschtext aus der Stanzung und klebt ihn so auf, dass die Tüte gut verschlossen wird.

 

Teil 2: DIY Gastgeschenk stanzen

  1. Dreht die nun verklebte Geschenktüte um 180 Grad (verschlossene Seite liegt unten).
  2. Legt die mit dem Gästenamen beschriftete Tischkarte passgenau auf die Geschenk-Tüte.
  3. Markiert euch oben an der Tischkarte mit einem Stift die Stelle, die ihr lochen wollt.
  4. Nehmt die Tischkarte und locht sie an der gekennzeichneten Stelle (Lochgröße Stanzer = 2,5) Legt nun die gelochte Tischkarte wieder passgenau auf die Geschenktüte und markiert euch durch das Loch die Stelle an der ihr die Geschenktüte lochen wollt.
  5. Locht sie an der gleichen Stelle, wie die Tischkarte zuvor.
  6. Nun habt ihr die Rosen-Tischkarte und die Geschenk-Tüte fertig gelocht.

Schritt 2.5: Teil 2 ist geschafft.

Teil 3:  DIY Gastgeschenk fädeln und knoten

  1. Nun legt eure beschriftete Tischkarte und die befüllte Geschenktüte (Verschluss unten) passgenau übereinander.
  2. Messt euch jetzt 20 cm vom Biobaumwoll-Garn ab und schneidet es zu.
  3. Legt das Garn in der Mitte zu einer Schlaufe.
  4. Fädelt es von der Tischkarten-Seite durch beide Löcher, sodass eine kleine Schlaufe sichtbar ist.
  5. Nehmt die Enden in die Hand und fädelt sie durch die vorher gelegte Schlaufe.
  6. Zieht nun den Knoten leicht an und bindet eine Schleife.
  7. Fertig, hurra!!!

Das war doch ganz einfach. Oder?

Material bekommt ihr bei uns im kostengünstigen Set oder mit ähnlichen Produkten in einer gut sortierten Papeterie-Abteilung bzw. eurem Lieblings-Bastel-Shop .

Habt ihr Fragen zu unserem DIY Gastgeschenk mit Rosenblättern, dann schreibt uns eine Nachricht an info[at]feinimdesign.de oder gerne einen Kommentar.

Ganz zum Schluss: Wir lieben eure Fotos!

Platzdeko-Vorschlag mit Menükarte und Gastgeschenk, © Grüne Hochzeiten

Zeigt uns per Foto eure DIY Hochzeitsgastgeschenke mit eurer Wunschfüllung. Schickt sie uns an info[at]feinimdesign.de. Die schönsten werden bei Facebook veröffentlicht :-)

Bis die Tage …

1 Kommentare

  1. Pingback: Lavendel-Liebling, Praxistipps zur Hochzeit + Natur-Party von feinimdesign

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.